BIOGRAPHICAL

Verdi - Social Commitment

Aus zahlreichen Briefen und Dokumenten, sowie auch aus Verdis  am 14. Mai 1900 verfasste Testament geht hervor, dass Verdi und seine zweite Ehefrau Giuseppina Verdi-Strepponi sich Zeit ihres Lebens  auf großzügige Weise für soziale und humanitäre Projekte eingesetzt haben. Auch in Not geratene oder verarmte Menschen wurden nie mit leeren Händen nach Hause geschickt.

Auch das von Verdi in Villanova sull' Arda gegründete Krankenhaus (Navigation links - nächster Button) ist ein Beweis für Verdis große Fürsorge für all diejenigen die mit Krankheiten zu kämpfen hatten -dass waren während dieser zeit vielen- aber nicht über die -finanzielle- Möglichkeiten verfügten, sich in Cremona oder Piacenza behandeln zu lassen.

Ebenfalls hinsichtlich Talentierte junge Menschen, die trotz Talent und guten Willens nicht wie er die Möglichkeit hatten etwas aus ihrem Leben zu machen, oder Menschen in Busseto  und die umliegenden Dörfer die keine Arbeit hatten und deswegen ihre Familie nicht mehr ernähren konnten, hatte er immer ein offenes Ohr.

Ausführlichere Informationen über Giuseppe Verdis soziales Engagement werden so bald wie möglich hier publiziert.