DIE STIFTUNG (PROJEKTE)

Realisierung krit. Edition Opern Jérusalem u. Les vêpres siciliennes

Wie durch das Stiftungsprojekt 8 in ausführlicher Weise dargestellt wird, arbeiten seit 1981 in Chicago (USA) mehrere renommierte Musikwissenschaftler an einer kritischen Edition (WGV) der Werke Vincenzo Bellinis, Gaetano Donizettis und Giuseppe Verdis. Die University of Chicago Press und Ricordi- Deutschland sind dafür die Auftraggeber; so könnten mit dem Erscheinen von Attila (Mai 2013) inzwischen 13 Opern fertiggestellt werden; das bedeutet die Hälfte des Oeuvre Verdis,  d.h. aber ohne damit die revidierten Opern zu verknüpfen. So wird es wahrscheinlich noch mehrere Jahre dauern, bevor das Projekt komplett abgeschlossen sein wird.

Um trotzdem den Abschluss dieses gigantischen Projekts  zumindest ein wenig beschleunigen zu können, möchte die Internationale Giuseppe Verdi Stiftung versuchen,  eine kritische Edition von Verdis französischen Opern Jérusalem und Les Vêpres Siciliennes in Angriff zu nehmen; das wäre innerhalb des noch näher zu entwickelnden Projekts Verdi & Paris möglich.

Weitere Informationen werden so bald wie möglich hier veröffentlicht.

Zurück zur Hauptseite Stiftung? (Klicke hier)